Herzlich willkommen zum „Tag der Hochschule“!

Am 18. Juli ist es soweit. Dann heißt es Abschied nehmen von zehn jungen Frauen und Männern. Hinter ihnen liegt das Studium, vor ihnen eine neue Zukunft. Miteinander möchten wir diesen Tag würdigen und den Absolvierenden Gottes Segen auf ihren Wegen wünschen. Bedingt durch die Pandemie ist dies weitestgehend leider nur virtuell. möglich. Aber wir machen das Beste daraus und freuen uns über alle Gäste, die digital digital dabei sind. Uns erwarten zwei inspirierende Gottesdienste: Vormittags predigt Präses Ansgar Hörsting, am Nachmittag übergeben wir die Abschlusszeugnisse.

Prof. Dr. Andreas Heiser
Rektor der Theologischen Hochschule Ewersbach

Theologische Hochschule Ewersbach | Dafür stehen wir

01 | Unsere Grundlage: Das Evangelium von Jesus Christus, wie es in der Heiligen Schrift bezeugt wird

Wir arbeiten in der Bindung an das Evangelium von Jesus Christus, wie es in der Heiligen Schrift bezeugt ist, auf der Grundlage des Apostolischen Glaubensbekenntnisses, in Anschluss an das Evangeliumsverständnis der Leuenberger Konkordie und in Übereinstimmung mit der Präambel der Verfassung des Bundes Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland KdöR. Diese bestimmt als verbindliche Grundlage für Glauben, Lehre und Leben in Gemeinde und Bund die Bibel, das Wort Gottes.

02 | Unser Angebot: Ein praxisrelevantes Studium für Gemeinde und Mission

Mit unserem Studienangebot verfolgen wir als Hochschule für angewandte Wissenschaften ein Ziel: Dich für den Dienst in Gemeinde und Mission auszubilden. Dafür haben wir eine Reihe von Praktika in das Studium integriert: Mindestens ein Jahr lang arbeiten unsere Studierenden in der Jugendgruppe einer Gemeinde mit, und im vierten Studienjahr geht es für sechs Monate in ein Gemeindepraktikum (Auslandspraktika sind möglich). Begleitet von unseren Dozenten im Bereich der Praktischen Theologie hältst Du Gemeindepredigten und Altenheim-Andachten, gestaltest Biblischen Unterricht (Konfirmandenunterricht) und Hauskreisabende. Eine Kinderbibelwoche gehört zum Studium ebenso wie ein missionarisches Praktikum.

03 | Unser Kennzeichen: Ganzheitliche Bildung mit Kopf, Herz und Hand

Im Dienst mit Herz und Seele: Wir möchten Dir helfen, sicher aufzutreten und anderen Menschen authentisch zu begegnen. Mit speziellen Studienangeboten fördern wir Deine Fähigkeit der Selbstwahrnehmung sowie Deine Beziehungs- und Konfliktfähigkeit. Dazu gehören beispielsweise ein Persolog-Persönlichkeitstest unter fachlicher Anleitung einer externen Beraterin, eine „Intensivwoche Selbstwahrnehmung und Feedbacktraining“, die Einführungen in die Transaktionsanalyse (TA), ein Intensivkurs zu erfahrungsbezogenem Lernen in der Seelsorge (Klinische Seelsorgeausbildung, KSA), sowie verschiedene Lehrveranstaltungen zur persönlichen Frömmigkeit, zur Pastoraltheologie und Seelsorge. Keine andere staatlich anerkannte Ausbildungsstätte in Deutschland hat einen vergleichbar hohen Anteil an Inhalten zu Praxis und Persönlichkeitsbildung wie wir.

04 | Unsere Qualität: Staatlich anerkannte Studiengänge und Abschlüsse (B.A. und M.A. in Evangelischer Theologie)

Die Arbeit der Theologischen Hochschule Ewersbach ist biblisch-theologisch fundiert, wissenschaftlich reflektiert, praxisbezogen und gemeindenah. Unsere Arbeit ist daran orientiert, dass dem Menschen aus biblisch-theologischer Sicht als Ebenbild Gottes eine einzigartige und unverlierbare Würde zukommt und seine Gewissensfreiheit unbedingt zu achten ist. In Lehre, Forschung und Studium suchen wir das Gespräch mit anderen Wissenschaften, Kulturen und Glaubensweisen. Wir greifen zeitgenössische und gesellschaftliche Fragen auf und nehmen solidarisch Verantwortung im freiheitlichen, demokratischen und sozialen Rechtsstaat wahr. Wir arbeiten und leben in einer Atmosphäre der Offenheit, des Respekts und der gegenseitigen Unterstützung geprägt von einem gelebten Glauben in der Nachfolge Jesu Christi und bewegt von der weltverändernden Liebe Gottes.

05 | Unser Träger: Der Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland

Unser Alleinstellungsmerkmal ist unsere Vernetzung mit dem Bund Freier evangelischer Gemeinden (BFeG). Diese bringt Dir eine Reihe von Vorteilen: Unsere Studiengänge sind auf die Praxis in unseren Freien evangelischen Gemeinden abgestimmt. Wir entwickeln unser Konzept kontinuierlich weiter, indem wir Erfahrungen von unseren Hauptamtlichen aufnehmen und auf aktuelle Herausforderungen eingehen. Schon während des Studiums lernst Du viele Deiner künftigen Kolleginnen und Kollegen kennen. Mit einem starken Netzwerk im Rücken startest Du in Deinen Dienst. Gute Berufsaussichten: Der Bund Freier evangelischer Gemeinden unterstützt Dich bei der Vermittlung an Deiner erste Dienststelle. Der Bund Freier evangelischer Gemeinden trägt die Hochschule finanziell. Daher können wir Dir ein sehr günstiges Studium anbieten. Auch wer einen Dienst in einer anderen Kirche oder Freikirche anstrebt, ist bei uns willkommen!

Die Theologische Hochschule Ewersbach ist eine staatlich anerkannte Hochschule für angewandte Wissenschaften in freikirchlicher Trägerschaft. Sie arbeitet nach wissenschaftlichen Prinzipien und Standards in der Bindung an das Evangelium von Jesus Christus, wie es in der Heiligen Schrift bezeugt ist.

Aus unserem Leitbild
Zum Leitbild
close

NEWSLETTER