19 neue Studierende im Landkreis: Eröffnung des Studienjahres 2016/2017

News, Veranstaltung

%Post_Bild%

Insgesamt 19 Studienanfänger und Studienanfängerinnen der Theologischen Hochschule Ewersbach wurden am vergangenen Sonntag in einem Festgottesdienst im Kronberg-Forum offiziell eingeführt. Begrüßt wurden sie dabei nicht nur von Vertretern der Hochschule; auch Andreas Thomas, der Bürgermeister der Gemeinde Dietzhölztal, und Marcus Schäfer, Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Ewersbach, sprachen den Studierenden ihr Willkommen aus, ebenso wie der Kreisvorsteher des Dill-Westerwald-Kreises, Gerd Krumm. Die Festpredigt hielt Ansgar Hörsting, der Präses des Bundes der Freien evangelischen Gemeinden in Deutschland.

Mit dem Wintersemester starteten 7 Frauen und 6 Männer ihren Bachelorstudiengang in evangelischer Theologie. Weitere 6 Studierende wurden in Sonderprogramme aufgenommen bzw. begannen als Quereinsteiger in höheren Semestern. Die erfolgreiche Beendigung des Bachelorstudiengangs von 10 Studierenden der Hochschule wurde ebenfalls im Rahmen dieses Gottesdienstes gewürdigt. Die meisten von ihnen setzen ihr Studium mit dem zweijährigen Masterstudiengang fort.

Die Theologische Hochschule auf dem Ewersbacher Kronberg ist eine staatlich anerkannte Fachhochschule und gehört zum Bund Freier evangelischer Gemeinden in Deutschland. Zur Zeit werden 66 Studierende ausgebildet, um den Bachelor- und Masterabschluss in evangelischer Theologie zu erwerben. Darüber hinaus engagiert sich die Hochschule in der Weiterbildung haupt- und ehrenamtlicher Mitarbeiter im Bereich Kirche und Gemeinde.