Ablauf der Bewerbung
Home Bewerbung

Bewerbungsablauf

Zugang

Für uns als staatlich anerkannte Ausbildungsstätte gilt das Hessische Hochschulgesetz (§ 54).

Grundsätzlich ist die Zugangsvoraussetzung ein Abitur oder Fachabitur. Aber auch mit Realschulabschluss und abgeschlossener Berufsausbildung kannst Du bei uns studieren. Wenn Du nach einem Jahr Studium bei uns eine Hochschulzugangsprüfung an der Philipps-Universität Marburg ablegst, kannst Du den Studiengang mit einem staatlich anerkannten Abschluss (Bachelor bzw. Master) abschließen.

Wenn Du die genannten Voraussetzungen nicht gänzlich erfüllst, kannst Du dennoch bei uns studieren, um Pastor/in oder Missionar/in im Bund Freier evangelischer Gemeinden zu werden. Du erhältst unseren „kirchlichen Abschluss“, jedoch keinen staatlichen anerkannten Bachelor- oder Masterabschluss. Der Studiengang mit kirchlichem Examen ist nicht BAföG-berechtigt.

Falls Du Dir über Deine Zugangsmöglichkeiten unsicher bist, können wir dies gerne für Dich überprüfen. Sende uns dazu Kopien Deiner Zeugnisse zu.

Wenn Du Dich über Deine Möglichkeiten als Quereinsteiger informieren willst, setze Dich gerne mit uns in Verbindung.

Ablauf der Bewerbung

Schicke uns bitte folgende Unterlagen:

  • den ausgefüllten Bewerbungsfragebogen (mit Passbild)
  • einen tabellarischen Lebenslauf
  • einen handgeschriebenen Lebenslauf, aus dem vor allem hervorgeht, warum Du Dich für ein Studium bewirbst, das auf einen geistlichen Dienst vorbereitet. (Bitte nicht länger als 2 DINA4-Seiten, ca. 2 cm breiten Rand links und rechts)
  • ein Passbild in digitaler Form (gerne per E-Mail)
  • beglaubigte Kopien Deiner Schulabschlusszeugnisse, Zeugnisse aus der Berufsausbildung und/oder sonstige wichtige Zeugnisse*
  • ca. zwei Terminvorschläge für eine Besucherwoche

*) Wenn Du Dich für den Masterstudiengang bewirbst, das Bachelorzeugnis aber noch nicht vorliegt, schicke uns die entsprechenden Teil-Leistungsnachweise. Die vollständigen Leistungen müssen bis zum 31.12. des Kalenderjahrs erbracht werden, in dem Du Dich bewirbst. – Falls Du uns zum Zweck der Zugangsberechtigungsprüfung Zeugnisse zur Verfügung gestellt hast, brauchst Du diese nicht erneut zu senden.

Bitte schicke die die vollständigen Unterlagen an unser Sekretariat:

Theologische Hochschule Ewersbach
Kronberg-Forum, Jahnstraße 49-53
35716 Dietzhölztal

Telefon: 0 27 74 / 9 29-0
E-Mail: info (at) th-ewersbach.de

Empfehlungsschreiben

Sobald Deine Bewerbungsunterlagen eingegangen sind, bitten wir die drei Personen, die Du uns im Fragebogen benennst, um Auskünfte über Dich. Es sollte sich um Personen handeln, die Du gut kennst – jedoch nicht nahe mit Dir verwandt sind – und die im Ältestenkreis bzw. in der Gemeindeleitung oder als verantwortliche Mitarbeiter in Deiner Gemeinde tätig sind.

Gespräch

Zum Bewerbungsvorgang gehört außerdem ein Vorstellungsgespräch, welches mit zwei Dozenten aus dem Kollegium geführt wird. Wenn Du an einer Besucherwoche teilnimmst (siehe “uns kennenlernen”), kann der Termin dafür innerhalb dieser Woche liegen. Voraussetzung ist, dass Deine Bewerbungsunterlagen bis dahin vollständig vorliegen. Wenn Du verlobt bzw. verheiratet bist, kann Dein/e (zukünftige/r) Ehepartner/in gerne an diesem Vorstellungsgespräch teilnehmen.

Entscheidung

Die Entscheidung über die Aufnahme trifft das Kollegium der Hochschule. Das Ergebnis wird Dir in schriftlicher Form mitgeteilt, in der Regel bis ca. eine Woche nach dem Vorstellungsgespräch.

Wegen der Planung der Besucherwoche und des Termins für das Vorstellungsgespräch wäre es gut, wenn uns Deine Bewerbungsunterlagen bis Mitte Juni erreichen würden.

Ansprechpartner für weitere Fragen

Wenn Du weitere Fragen hast, kannst Du Dich gerne im Sekretariat der Theologischen Hochschule Ewersbach bei Frau Stoll melden. Auf Wunsch können auch Gesprächstermine mit den Dozenten vermittelt werden.