Geschafft! Mit Klasse in den Dienst in Gemeinde und Mission

News, Veranstaltung

Studierende absolvieren mit Masterarbeiten über gemeindenahe Themen

„Wohl dem, der seine Freude hat an der Weisung des HERRN“ – mit Worten aus Psalm 1 eröffnete Prof. Dr. Johannes Reimer, Dozent für Missionswissenschaft, den Festgottesdienst zum Tag der Hochschule im vollbesetzten Kronberg-Forum. Für den ersten Lacher des Tages sorgte er mit einer ungewöhnlichen Wiedergabe von Vers 3: „… und alles, was er tut, das wird klasse!“

Der Vormittag stand ganz unter dem Zeichen der Güte Gottes. Pastor Simon Birr (Ewersbach) ermutigte die Absolventen und die Festgemeinde auf einfühlsame Weise mit dem Zuspruch aus Jesaja 41,10: Ich mache dich stark. Ich helfe dir. Ich schütze dich. Wichtig war ihm, die im Vers genannte Gerechtigkeit Gottes als gnädige Zuwendung zu verstehen, als die Liebe Gottes, die uns gerecht spricht – ohne eigenen Verdienst.

Um Klasse ging es dann wieder in der Nachmittagsfeier. Rektor Prof. Dr. Andreas Heiser überreichte den Absolvierenden ihre Zeugnisse und stellte die Abschlussarbeiten vor. Mehrere davon haben unmittelbaren Gemeindebezug. So behandelt Michael Schroth die Frage, wie im 21. Jahrhundert in Freien evangelischen Gemeinden Gemeindemitgliedschaft gehandhabt werden kann. Till Eggers untersucht den Zusammenhang zwischen bestimmten Gemeindetraditionen und Tendenzen zur Spaltung. Mit der Evangelisaton in der Kraft der Heiligen Geistes befasst sich Christoffer Janke; postmoderne Predigtformen sind das Thema der Arbeit von Anne Schroth.

Übergänge sind besondere Momente im Leben. Darauf wies Christian Bouillon hin, Dozent für praktische Theologie und Leiter der Nachmittagsveranstaltung. Für ihren Übergang haben wir als Hochschul-Kollegium den Absolventinnen und Absolventen gemeinsam den Segen Gottes zugesprochen. Grußworte trugen Bundessekretär Burkhard Theis und der Leiter der Allianz-Mission, Erhard Michel, bei – letzterer in der Vorfreude darauf, dass drei der diesjährigen Absolventen voraussichtlich mit der Allianz-Mission ausreisen werden.

Prof.  Dr. Julius Steinberg