Öffentliche Vorlesung: Bibelkunde II

Einladung, Veranstaltung

Die Vorlesung hat bereits begonnen. Ein Einstieg ist noch möglich, wenn Sie sich in den nächsten Tagen anmelden.

Inhalte der Vorlesung

Vertiefen Sie Ihr Wissen, gewinnen Sie klare Orientierung und neue geistliche Einsichten aus den Büchern des Alten Testaments.

In Bibelkunde AT II befassen wir uns mit den Büchern des Alten Testaments, die der Hebräischen Bibel nach zu den sogenannten „Schriften“, hebr. Ketuvim, gerechnet werden. Dazu gehören die Bücher Ruth, Psalmen, Hiob, Sprüche, Prediger, Hoheslied, Klagelieder, Daniel, Esther, Esra-Nehemia sowie 1. und 2. Chronik. Gerade diese Buchgruppe ist aus literarischer Perspektive besonders abwechslungsreich und enthält nebenbei so manche „unentdeckte“ Schätze des Glaubens.

In der Lehrveranstaltung werden wir die Bücher der Ketuvim aus einem frischen literaturwissenschaftlichen Blickwinkel kennenlernen. Wir behandeln Fragen zu Autorschaft und Datierung und die dazugehörigen Forschungsdiskussionen. Übergreifende Zusammenhänge zwischen den Büchern werden thematisiert. Auch die geistliche Anwendung wird nicht zu kurz kommen.

Einstiegsvoraussetzungen: keine.

Der Referent Prof. Dr. Julius Steinberg hat Theologie in Gießen und Leuven (Belgien) studiert und über die Ketuvim promoviert. Er lehrt als Professor für Hebräisch und Altes Testament an der Theologischen Hochschule Ewersbach.

Zeitplan

Die Vorlesung wird vollständig online angeboten. Die insgesamt 12 Sitzungen bestehen jeweils aus den folgenden Elementen:

  • Einstieg im Video-Gruppenchat, mit Behandlung aufgekommener Fragen
  • Einführung ins neue Thema
  • Eigenstudiumsphase mit schriftlichen Unterlagen und Erklärvideos
  • Diskussionsphase im Gruppenchat
  • gemeinsamer Abschluss

Der Zeitrahmen für die Vorlesung liegt jeweils Montags, 16:50-18:30 Uhr. Nach Bedarf und Teilnehmeranzahl kann ein alternatives Online-Zeitfenster Montags 19:00-20:30 Uhr angeboten werden. Die Termine sind: 20.+27. April, 4.+11.+18.+25. Mai, 8.+15.+22.+29. Juni, 6.+13. Juli (Änderungen vorbehalten).

Sie studieren zusammen mit den Studierenden der Theologischen Hochschule Ewersbach im 2. und 4. Semester des Bachelorstudiengangs evangelische Theologie.

Zertifikat, Kosten und Anmeldung

Die Teilnahme wird zertifiziert. (Auf Nachfrage kann eine kleine Prüfung abgelegt werden, um ein erweitertes Zertifikat zu erhalten.) Wer anschließend ein Studium an der Theologischen Hochschule Ewersbach aufnimmt, kann die Teilnahmezeiten auf das Studium anrechnen.

Kosten: 150 Eur neu 60 Eur*, Darin enthalten: 12 Online-Termine, Erklärvideos sowie umfangreiche schriftliche Unterlagen, die zum späteren Nachschlagen nützlich sind. Die Einnahmen aus der Online-Vorlesung werden genutzt, um die Unterhaltskosten der Hochschule mitzutragen.

*) Wenn Sie darüber hinaus weitere Vorlesungen bei uns buchen, deckeln wir ihre Gesamtkosten bei 150 € pro Semester.

Wenn Sie das Angebot zuerst prüfen möchten, können Sie an den ersten drei Sitzungen kostenfrei teilnehmen (Anmeldung erforderlich). Studieninteressierte und -bewerber an der Theologischen Hochschule Ewersbach können kostenfrei an einzelnen Sitzungen teilnehmen.

Anmeldung: Baldmöglichst per E-Mail an info@the.feg.de. Telefonische Auskunft erhalten Sie unter 02774-9290.

 

Melden Sie sich am besten gleich an, es lohnt sich!