Hier findest Du unsere Angebote für Gemeindepraxis und Theologie im kommenden Wintersemester. Vielleicht ist auch etwas für Dich dabei? Wir freuen uns über deine Anmeldung! Einfach ausprobieren und teilnehmen.

1) Wirtschaftsethik

Inhalte
Die Lehrveranstaltung befasst sich mit Grundlagen und Einzelfragen der Wirtschaftsethik und verbindet dabei ökonomische und theologische Perspektiven. Wir beginnen mit einer Einführung in Grundbegriffe der Wirtschaft. Daran schließt sich eine Diskussion des Verhältnisses von Wirtschaft und Theologie an. Dabei werden insbesondere ethische Aspekte der Marktwirtschaft betrachtet. Schließlich werden ausgewählte aktuelle Fragen der Wirtschaftsethik wie Klimawandel, nachhaltiges Wirtschaften, Migration, internationaler Handel und Schuldenerlass reflektiert. Die Lehrveranstaltung ist Teil des Curriculums an der Theologischen Hochschule Ewersbach. Sie wird für Studierende im 1. und 3. Semester des Masterstudiengangs angeboten, mit denen Sie gemeinsam studieren. Sie können an der Vorlesung online oder nach Wunsch auch in Präsenz teilnehmen.

Dozent
Prof. Dr. Jürgen von Hagen ist Professur für Politikwissenschaft u.a. in Bonn und ist Direktor des Instituts für internationale Wirtschaftspolitik. Er war eine Zeit lang einer der fünf Wirtschaftsweisen der Bundesregierung und ist Pastor im Bund Freier evangelischer Gemeinden (FeG Mühlheim). An der Theologischen Hochschule Ewersbach unterrichtet er als Lehrbeauftragter für Wirtschaftsethik.

Termine
Acht Sitzungen, jeweils Montags von 16:50-19:50 Uhr. Termine: 11. Oktober, 08. November, 15. November, 22. November, 06. Dezember, 20. Dezember; 17. Januar 2022, 31. Januar 2022.

 

2) Überzeugend moderieren

Inhalte
Wie können gute Gottesdienste besser werden? Erfahrungsgemäß spielt Moderation hierbei eine entscheidende Rolle. Voraussetzungen sind sicher Begabung, aber auch die Bereitschaft zum Lernen. Dieses Seminar bietet eine kompakte Hilfestellung für alle, die schon moderieren oder es vielleicht mal gerne tun möchten. Herzliche Einladung zu diesem Seminar mit geistlichem Tiefgang und hoher Praxisnähe.
Dozent
Dr. Arndt Schnepper ist Professor für Praktische Theologie an der Theologischen Hochschule Ewersbach.
Termine
Sechs Abende, jeweils Dienstag, 19:00-20:00 Uhr
• 02. November: Gute Gottesdienste besser machen
• 09. November: Gottesdienst als Weg mit drei Gipfeln
• 15. November: Christus begegnen
• 23. November: Gemeinschaft erleben
• 30. November: Gottes Stimme hören
• 07. Dezember: Moderieren bedeutet Weitergehen
Zertifikat, Kosten und Anmeldung
Die Kosten betragen 50 Euro. Die Teilnahme wird zertifiziert.

3) Geschichte Israels

Inhalte
Die Texte des Alten Testaments werden für uns lebendig, wenn wir sie in ihren historischen und kulturellen Zusammenhängen betrachten. Um die Geschichte des Alten Israel wird allerdings auch viel gestritten und die Archäologie mal als Beweis für, mal als Beweis gegen die Bibel ins Feld geführt. In dieser Lehrveranstaltung verschaffen wir uns einen Überblick über unterschiedliche Methoden und Ansätze zur Erforschung der Geschichte Israels, um selbst urteilsfähig zu werden. Wir tauchen in die Kulturen Ägyptens und Mesopotamiens ein und stellen den Zusammenhang mit den Epochen der biblischen Geschichte Israels her. Die Lehrveranstaltung ist eine auf sechs Termine gekürzte Fassung der Vorlesung „Geschichte Israels“ im Bachelorstudiengang Evangelische Theologie an der Theologischen Hochschule Ewersbach.

Dozent
Prof. Dr. Julius Steinberg ist Professor für Altes Testament und Hebräisch an der Theologischen Hochschule Ewersbach

Termine
Sechs Abende, jeweils Mittwoch, 19:00-20:30 Uhr: 3. November, 10. November, 17. November, 24. November, 01. Dezember, 08. Dezember 2021

Zertifikat, Kosten und Anmeldung
Die Kosten betragen 50 Euro. Die Teilnahme wird zertifiziert. Mindestteilnehmeranzahl: 10 Personen

4) Althebräisch für Neugierige

שָׁלוֹם

Inhalte
Hebräisch ist eine für Europäer fremdartige, aber auch eine wunderschöne Sprache. Der größte Teil unserer Bibel ist ursprünglich in ihr verfasst. In diesem Einsteigerkurs für Interessierte ohne Hebräisch-Vorkenntnisse werden wir die althebräische Schrift (die sog. Quadratschrift) lesen lernen und eine Reihe von wichtigen Begriffen des Alten Testaments auf Hebräisch und in der Bandbreite ihrer Bedeutung bespechen. Mit Impulsen für die Vorbereitung von Andachten zu ausgewählten Textstellen. Von Woche zu Woche werden Aufgaben im Umgang von 1-2 Std. gegeben.

Dozent
Prof. Dr. Julius Steinberg ist Professor für Altes Testament und Hebräisch an der Theologischen Hochschule Ewersbach und unterrichtet seit 2007 fast durchgehend das Bibelhebräische auf Hebraicums-Niveau.

Termine
Vier Abende, jeweils Mittwoch, 19:00-20:00 Uhr: Januar, 19. Januar, 26. Januar und 02. Februar 2022

Zertifikat, Kosten und Anmeldung
Die Kosten betragen 40 Euro. Die Teilnahme wird zertifiziert. Mindestteilnehmeranzahl: 10 Personen

Du kannst dich formlos anmelden:

Frau Eva Geil | eva.geil@the.feg.de

Oder nutze unser Kontaktformular:

    close

    NEWSLETTER